SolarZentrum Berlin Veranstaltungen und Workshops

SolarZentrum Berlin

Veranstaltungen und Workshops

Expert*innen-Workshops

Zielgruppen unserer Expert*innen-Workshops sind: Architekt*innen, Bauherr*innen und Planer*innen, Handwerker*innen, Anlagenbetreiber*innen, Wohnungsbaugesellschaften, Vertreter*innen von Industrie und Gewerbe sowie der öffentlichen Hand. Interessierte anderer Bereiche sind herzlich willkommen.

Expert*innenworkshop

21. Oktober 2019 | Photovoltaik-Anlagen: Steuern, Recht und Wirtschaftlichkeit

12:30 – 17:30 Uhr

Michael Vogtmann, DGS Franken, wird über alles Wichtige rund um Steuern, Recht und Wirtschaftlichkeit für den Bau und Betrieb von Photovoltaikanlagen referieren. Die aktuellsten rechtlichen Vorgaben und finanziellen Rahmenbedingungen werden verständlich vorgestellt. Ziel ist es zu klären, welche Betreibermodelle zu welchen Voraussetzungen passen. Im Anschluss an den Vortrag wollen wir Fragen aus der Expertenrunde mit ihm diskutieren.

Michael Vogtmann ist Diplomkaufmann und Unternehmensberater und für die DGS Franken als Experte zu allen Fragen rund um EEG, Steuern, Recht, Wirtschaftlichkeit und Betreibermodellen für Photovoltaikanlagen unterwegs.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Laura Ferreri gerne zur Verfügung: ferreri[at]solarzentrum.berlin | Tel.: (030) 293812 - 80

Zur Anmeldung: https://www.eventbrite.de/e/photovoltaik-anlagen-steuern-recht-und-wirtschaftlichkeit-tickets-64714997299

Experti*nnenworkshop

25.10.2019 | Solarenergie für Industrie und Gewerbe: Prozesswärme und Photovoltaik

11:00 – 14:20 Uhr

Das SolarZentrum Berlin möchte Industrie- und Gewerbebetriebe über die Einsatzmöglichkeiten der Solarenergie für die Wärme- und Energieerzeugung informieren und organisiert  am 25.10.19 die Veranstaltung „Solarenergie für Industrie und Gewerbe: Prozesswärme und Photovoltaik".  Durch Solarenergie können Industrie- und Gewerbebetriebe ihre Energiekosten senken und die Wettbewerbsfähigkeit verbessern. Im Rahmen der Veranstaltung wird Herr Felix Pag, Universität Kassel, Fachgebiet Solar- und Anlagentechnik, über das Thema solare Prozesswärme referieren. Der Schwerpunkt wird hierbei nicht nur auf die Technik gelegt, sondern es wird auch die Wirtschaftlichkeit der Solarthermie in Industrie und Gewerbe diskutiert. Darüber hinaus werden konkrete Beispiele zum Einsatz von Prozesswärme in unterschiedlichen Branchen vorgestellt. Anschließend wird Udo Siegfriedt, PV-Experte der DGS, die Möglichkeit der solaren Stromerzeugung und deren Speicherung in Industrie und Gewerbe sowie unterschiedliche Betreibermodelle für Photovoltaikanlagen präsentieren. Eine besondere Art von Betreibermodell wird schließlich von Herrn Christian Quast vom Sonneninitiative e.V. adressiert: das Mitarbeiterkraftwerk.

Veranstaltungsablauf:

11:00 bis 13:20 Uhr Vorträge

13:20 – 14:20 Uhr Imbiss und Networking

Veranstaltungsort: SolarZentrum Berlin


Zur Anmeldung: https://solarenergieindustrie.eventbrite.de

Expert*innenworkshop/Webinar

05.11.2019 | Gebäude: Hülle versus Technik- Wie sieht der Weg zum Niedrigstenergiegebäude aus?

10:00 - 15:30 Uhr

Im Spannungsfeld der gegenwärtigen Marktentwicklungen von höchster Gebäudeenergieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energien diskutieren führende Expert*innen über die aktuellen Ansätze und Zukunftsperspektiven von Gebäudestandards und Versorgungsmodellen.  Im Vorfeld und bei der Anhörung zum GebäudeEnergieGesetz im Juni diesen Jahres wurden erneut divergierende Positionen zur optimalen Dämmstärke, Dämm-Materialien und zur technologischen Ausführung der Wärmebereitstellung deutlich. An dieser Stelle soll die Veranstaltung ansetzen. Wir möchten herausfinden bei welchen Positionen Konsens besteht, wo Differenzen sind und worauf diese basieren.

Informationen zur Moderation und zu den Referent*innen:

Moderation

Dipl.-Ing. Energietechnik Berit Müller, Geschäftsführerin des Landesverbandes Berlin Brandenburg der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS), die Betreiber des Solarzentrums Berlin im Auftrag der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Bauen, Berlin ist.

Dipl.-Ing. Architekt Peter-M. Friemert, Geschäftsführer der ZEBAU Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH, Hamburg und Betreiber des IKzB Berlin im Auftrag des BMI

Referent*innen

  • Peter Rathert, BMI
  • Burkhard Schulze Darup, Architekt
  • Aktivplus e. V. Herr Wilken
  • Bernd Kerscher, Architekt / Sonnenhaus Institut
  • Rolf-Michael Lüking
  • Martin Pehnt, ifeu - Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche BerlinSpartEnergie statt und wird in Kooperation mit dem Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen (IKzB)  organisiert.


Weitere iInformationen zum Porgramm und Anmeldung: https://huellevstechnik.eventbrite.de

Anmeldung Webinar: https://meet85332501.adobeconnect.com/edb15jf7d1ej/event/event_info.html

Informationsveranstaltung

05. 11.19 | Informationsveranstaltung Förderprogramm "Stromspeicher Berlin"

18:00  - 19:30 Uhr

Das SolarZentrum Berlin wird das Förderprogramm der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und dessen Zielsetzung kurz vorstellen. Ein Vertreter der IBB Business Team GmbH wird über die konkrete Umsetzung berichten. Im Rahmen der Veranstaltung werden auch die Modalitäten der Antragsstellung erklärt. Außerdem wird ein Speicher-Experte der DGS Berlin Anwendungsmöglichkeiten von Stromspeichern vorstellen und Fragen zur Wirtschaftlichkeit und Sicherheit beantworten.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche Berlin spart Energie statt. Zur Anmeldung: https://www.berlin-spart-energie.de/detail/veranstaltung/informationsveranstaltung-foerderprogramm-stromspeicher-berlin-62.html

Weitere Veranstaltungen

Informationsveranstaltung

30. Oktober 19 | Informationsveranstaltung Balkonkraftwerke

18:00 - 19:30 Uhr

Viele denken, dass Solarenergie nur für Hauseigentümer eine Option sei. Dank Balkonmodulen kann man die Sonnenkraft auch vom Balkon ernten und sich auch als Mieter*n oder Wohnungseigentümer*n an der Berliner Solarwende beteiligen.
Im Rahmen der Informationsveranstaltung am 30.10. wird Ihnen Johannes Pötzsch, Berater des SolarZentrums Berlin und PV-Plug-Experte, alle wichtigen Informationen rund um das Thema Balkonkraftwerke geben und Ihre Fragen zur Installation, Anmeldung und Betrieb der Anlage beantworten.

Photovoltaikanlagen sind mittlerweile in Deutschland weit verbreitet und leisten einen wichtigen Beitrag zur Energiewende. Nicht nur auf großen Freiflächen oder Scheunen sondern auch auf kleinen Dächern von Einfamilienhäusern oder Carports sind sie zu finden. Der produzierte Strom wird bei diesen fest installierten Anlagen im Normalfall ins Netz eingespeist, vom Energieversorger vergütet oder selbst verbraucht. Warum sollte es nicht möglich sein, auf seinem Balkon oder im Garten Solarstrom zu produzieren und sich so unabhängiger von den steigenden Energiepreisen zu machen – z.B. mit Balkonkraftwerken.
Balkonkraftwerke sind kleine PV-Anlagen, die als Einzelmodule oder im Zusammenschluss einen Teil des eigenen Strombedarfs decken können. Im Prinzip lassen sich diese Anlagen leicht zusammenbauen. Man benötigt lediglich Solarpaneele, Anschlusskabel, Wechselrichter und einen Akku.

Die Teilnahme an den Terminen ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist gewünscht, aber nicht zwingend erforderlich.
Kontakt: 030-39798669 oder info[at]klimawerkstatt-spandau.de

Veranstaltungsort: Mönchstraße 8, 13597 Berlin

Messen und öffentliche Veranstaltungen

Besuchen Sie unseren Stand auf folgenden Veranstaltungen:

27. Oktober - Berliner Klimatag

http://berliner-klimatag.de/

9.-10.November: Heldenmarkt

https://www.heldenmarkt.de/heldenmarkt-berlin/

 

Hauptmenü

Energie-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Das Energie-Lexikon bietet einen breiten Überblick zu den wichtigsten Begriffen und Fragestellungen rund um das Thema Solarenergie. Es wird ständig erweitert.

Sie vermissen einen Begriff oder haben Feedback? Schreiben Sie uns. info@solarwende-berlin.de

Beratung des SolarZentrums

Ihr direkter Draht zum SolarZentrum Berlin

Das SolarZentrum Berlin bietet Ihnen eine durch Landes-Förderung kostenfreie Basisberatung zu allen Fragen rund um das Thema Solaranlage und Solarenergie.


SolarZentrum Berlin im Effizienzhaus Plus
Fasanenstraße 87a
10623 Berlin

Öffnungszeiten:
Di. – Fr., 9:00 – 15:00

Pers. vereinbarte Termine:
Mo. - Fr. 9:00 – 17:00
und nach Absprache