Solarenergie in Industrie und Gewerbe

Solarenergie in Industrie und Gewerbe

Die Hauptstadt will bis 2050 klimaneutral werden – ein wichtiger Baustein ist der Masterplan Solarcity mit dem Ziel, 25 Prozent der Energie für Berlin aus der Sonne zu gewinnen. Der Weg ist noch weit, doch die Ausgangssituation ist günstig wie nie: Solarenergie ist technisch ausgereift und vergleichsweise einfach zu handhaben. Gerade auch für Industrie und Gewerbe bietet Solarenergie optimale Voraussetzungen, um die Kosten zu senken und andere Vorteile zu erhalten.

Wichtige Fragen

  • Die Finanzierung einer Solaranlage und mögliche Förderungen sind zentrales Thema bei jeder Bauplanung. Die ideale Anlaufstelle für entsprechende Informationen ist die Investitionsbank Berlin-Brandenburg (IBB), die beispielsweise auch Fördermittel für das Land Berlin verwaltet wie das Solarspeicher-Programm. Für die Finanzierung einer Solaranlage gibt es nämlich unterschiedlichste Modelle – die Förderlandschaft ist ebenfalls sehr ausdifferenziert und berücksichtigt viele Sonder- und Spezialfälle. Relevant ist hier insbesondere die Eigentümerstruktur des konkreten Projekts.

  • Nicht direkt. Über das EEWärmeG ist allerdings die Einkopplung von erneuerbaren Energien in Neubauten Pflicht – Solarenergie kann hier eine Lösung sein. Unternehmen unterliegen außerdem unter Umständen der Nachhaltigkeitsberichterstattung (zum Beispiel nach GRI) und haben Berichtspflicht. Auch hier macht sich Solarenergie gut. Ein Nachhaltigkeitsmanagement (nach ISO 14001, EMAS, etc.) im Unternehmen ist heutzutage außerdem oft bei Ausschreibungen um (öffentliche) Aufträge gefordert. Gut, wenn Solarenergie Ihr Unternehmen hier optimal aufzustellen hilft.

  • Berlin hat eine ganze Reihe fähiger Handwerksbetriebe, Planungsbüros und Solardienstleister. Das SolarZentrum Berlin pflegt eine Anbieterliste für Solarenergie, in der Sie nach Qualifizierungen suchen und benötigte Kompetenzen finden können.

Portraitaufnahme der lächelnden, in die Kamera blickenden Wirtschaftssenatorin Ramona Pop in schwarz-dunkelblau quer-gestreiftem Oberteil mit dunkelblauem Sakko.

Liebe Berlinerinnen und Berliner,

Hitzewellen, Dürre, Starkregen – wir sind längst mittendrin in der Klimakrise. Die Frage ist, wie wir sie am schnellsten und am nachhaltigsten eindämmen. Berlin fördert daher mit aller Kraft den Ausbau der erneuerbaren Energien.

Als urbaner Raum verfügt unsere Metropole über eine große Anzahl an bislang ungenutzten Dachflächen – ein riesiges Potenzial für eine klimafreundliche Energieversorgung. Damit die Solarwende in Berlin gelingt, müssen die Dächer Berlins stärker für Solaranlagen genutzt werden. In der Senatsverwaltung arbeiten wir daher an der Erstellung des Masterplans Solarcity. Dieser zeigt auf, wie wir deutlich mehr Solarenergie auf die Berliner Dächer bringen können.

Damit die Solarcity ein Erfolgsprojekt wird, brauchen wir die Unterstützung aller Berlinerinnen und Berliner! Auch Sie können sich an der Berliner Solarwende beteiligen, damit unsere Stadt für zukünftige Generationen lebenswert ist. Privatpersonen, Hauseigentümerinnen und -eigentümer, Mieterinnen und Mieter, Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen können sich fortan ganz individuell auf dieser Webseite über ihre Möglichkeiten im Bereich der Solarenergie informieren.

Lassen Sie uns gemeinsam die Energiewende vorantreiben!

Ihre Ramona Pop

Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe

Portraitaufnahme der lächelnden, in die Kamera blickenden Wirtschaftssenatorin Ramona Pop in schwarz-dunkelblau quer-gestreiftem Oberteil mit dunkelblauem Sakko.

Hauptmenü

Energie-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Das Energie-Lexikon bietet einen breiten Überblick zu den wichtigsten Begriffen und Fragestellungen rund um das Thema Solarenergie. Es wird ständig erweitert.

Sie vermissen einen Begriff oder haben Feedback? Schreiben Sie uns. info@solarwende-berlin.de

Beratung des SolarZentrums

Ihr direkter Draht zum SolarZentrum Berlin

Das SolarZentrum Berlin bietet Ihnen eine durch Landes-Förderung kostenfreie Basisberatung zu allen Fragen rund um das Thema Solaranlage und Solarenergie.


SolarZentrum Berlin im Effizienzhaus Plus
Fasanenstraße 87a
10623 Berlin

Öffnungszeiten:
Di. – Fr., 9:00 – 15:00

Pers. vereinbarte Termine:
Mo. - Fr. 9:00 – 17:00
und nach Absprache