Die Berliner Solardachbörse Solardachflächen vermieten oder pachten

Die Berliner Solardachbörse

Solardachflächen vermieten oder pachten

Sie suchen Umsetzungspartner für Solaranlagen?

Herzlich willkommen auf der offiziellen Solardachbörse des Landes Berlin – dem Marktplatz für Solardächer in Berlin. Nahezu 16 Prozent der gesamten Landesfläche sind Dachfläche und damit ein riesiges Potential für die Erzeugung von Solarenergie in der Stadt. Wir möchten mit diesem Angebot dazu beitragen, dass dezentrale Solarenergieerzeugung und Dachflächen zueinander finden. Und zwar direkt zwischen Ihnen als Berliner:innen!

So einfach geht’s: Wenn Sie ein eigenes Dach vermieten wollen, damit dieses zukünftig Solarenergie produziert, dann stellen Sie es als Dachfläche in die Börse ein. Geben Sie den Standort und einige Rahmendaten an und nach der Freischaltung Ihres Angebots erscheint das Dach auf der Übersicht. Suchen Sie Investitionsmöglichkeiten in freie Dachflächen, dann geht dies genauso einfach: Legen Sie ein Gesuch an und beschreiben Sie die für Sie interessanten Objekte und relevante Anforderungen.

Häufige Fragen zur Solardachbörse – FAQ

  • Die Berliner Solardachbörse ist ein kostenfreies Angebot des Landes Berlin zur Vermittlung von Dachflächen in der Hauptstadt, die für Solarenergie erschlossen werden sollen.

    Hier finden Eigentümer:innen von Dachflächen mit Investor:innen zusammen, um bislang ungenutzte Dachflächen gemeinsam mit Solaranlagen zu belegen und so wechselseitig voneinander zu profitieren.

    Natürlich richtet sich diese Solardachbörse auch an Eigentümer:innen von Gewerbe- und Industrieimmobilien, öffentliche Gebäude etc. Alles, was ein Dach hat, ist willkommen.

  • Wir haben zwei Antworten für Sie:

    1. Berlin will klimaneutral werden. Das geht vor allem auch durch einen Umbau unseres Energiesystems. Solarenergie spielt dabei eine entscheidende Rolle. Indem Sie Ihr Dach für Solarenergie zur Verfügung stellen, entlasten Sie die Umwelt und helfen dem Klima. Denn im Ernst: solange Sie Ihr Dach nicht anderweitig nutzen, können Sie damit auch gleich etwas Sinnvolles anstellen, oder?
    2. Ganz simpel: es zahlt sich aus. Zwar werden Sie so sicher nicht reich, aber besser, als das Dach einfach weiterhin brauch liegen zu lassen, ist das auf jeden Fall! Weitere Informationen zu unterschiedlichen Modellen, wie Ihr Dach in diesem Sinne genutzt bzw. vermietet werden kann, finden Sie hier. So gibt es beispielsweise Modelle, wo Ihr Dach eine monatliche / jährliche / pauschale Miete einfährt, aber auch Modelle mit einer Gewinnbeteiligung am verkauften Strom oder Modelle, bei denen Sie nach einer gewissen Laufzeit die Solaranlage kostenfrei in Ihr Eigentum übernehmen und ab dann selbst Strom verkaufen können.

    Viele weitere Vorteile von Solarenergie finden Sie außerdem auf unserem Webseitenschwerpunkt für Solarenergie im Ein- und Zweifamilienhaus oder im Bereich für Mehrfamilienhäuser. Wussten Sie beispielsweise, dass die Solaranlage im Sommer für ein "kühleres Dach" sorgt? Ideal, wenn Sie oder Ihre Mieter:innen direkt unter dem Dach jedes Jahr vor Hitze fast eingehen — Stichwort Wohnwert-Steigerung.

  • Nein, denn darum geht's hier ja: die Solarbörse richtet sich an Privatpersonen sowie Institutionen, die mit Planung, Bau und Betrieb von Solaranlagen "nichts zu tun haben wollen", aber dennoch erkannt haben, dass ihre Dachflächen ein doppeltes Potential für Klimaschutz UND Geldverdienen bieten.

    Das heißt:

    • Sie stellen Ihre Dachflächen mit wenigen Rahmenangaben hier ein.
    • Investor:innen, die Solaranlagen bauen und wirtschaftlich betreiben, können Kontakt zu Ihnen aufnehmen.
    • Diese bringen das notwendige Know-How mit, werden mit Ihnen gemeinsam die möglichen Optionen für Ihr Dach besprechen und helfen Ihnen damit bei der Entscheidungsgrundlage.
    • Wenn Sie sich einig sind, übernehmen die Investor:innen alles, was zur Solaranlage führt und zahlen auch die Kosten für Planung, Bau, Betrieb, Versicherung etc. der Anlage.
    • Sie selbst erhalten eine finanzielle Beteiligung an den Gewinnen der Anlage — wie genau hier die Anteile aussehen, ist eine Sache zwischen Ihnen und den Investor:innen. Dies regeln Sie natürlich in einem Vertrag.
  • Nein. Sie befinden sich auf einer Website des Landes Berlin, die Solardachbörse ist Teil des Masterplans Solarcity Berlin und wird damit auch vom Land finanziert. Die Administration der Solardachbörse übernimmt dabei das Solarzentrum Berlin, das ebenfalls im Rahmen des Masterplans durch das Land Berlin gefördert wird.

    Die Solardachbörse ist eine reine Vermittlungsplattform. Was die beiden Vertragsparteien, die wir mit unserem Angebot zusammen bringen, letztlich ausmachen und welche Geldbeträge hier angesetzt werden etc., ist zu 100% Ihre Angelegenheit.

  • Sobald Sie die Anzeige eingestellt haben, müssen Sie (a) diese per E-Mail bestätigen und (b) die Mitarbeiter:innen vom Solarzentrum Berlin diese bestätigen. Nach diesen Bestätigungen geht die Anzeige online.

    Die Anzeigen in der Solardachbörse sind für 6 Monate online — vor Ablauf dieses Zeitraums erhalten Sie automatisch eine E-Mail mit der Möglichkeit, durch einen einfachen Klick die Laufzeit der Anzeige zu verlängern. Sollten Sie diesen Klick nicht tätigen, geht die Anzeige offline.

    Natürlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Anzeige selbst zu deaktivieren. Wir bitten Sie dringend, das auch zu tun, wenn das angebotene Dach / Gesuch nicht länger zur Verfügung steht.

  • Sie können Ihre Anzeige über die in der Bestätigungsmail erhaltenen Links verwalten und auch löschen. Bitte bewahren Sie diese E-Mail daher gut auf!

    Sollten Sie einmal Probleme hiermit haben, können Sie aber auch gerne das Solarzentrum Berlin ansprechen. Bitte benutzen Sie hierfür unbedingt die E-Mail-Adresse, mit der Sie die Anzeige eingestellt haben.

  • Die Solardachbörse wird durch das Solarzentrum Berlin administriert. Falls Sie Hilfe beim Einstellen von Anzeigen benötigen, sprechen Sie dieses gerne an!

  • Die Solardachbörse ist ausschließlich für Flächen gedacht, die sich im Bundesland Berlin befinden. Denn für Bau, Betrieb und Vertrieb von Solaranlagen und Solarenergie gelten je nach Bundesland unterschiedliche Gesetze und Verordnungen! Unternehmen, die auf der Suche nach Dächern zur Pacht sind, schauen daher eventuell also ganz bewusst in der Berliner Solardachbörse.

    Als ein Unternehmen, das in Berlin Solaranlagen im Pachtmodell bauen möchte, können Sie sennoch auch Dachgesuche einstellen, wenn Sie Ihren Sitz nicht in Berlin haben.

  • Ja. Das Team vom Solarzentrum Berlin wird über Ihre Anzeige direkt nach Einstellung informiert und entscheidet nach kurzer Prüfung, ob diese online gehen darf, geändert werden muss oder nicht eingestellt werden kann. Bei Rückfragen kommt das Team auf Sie zu, vorzugsweise per E-Mail.

    Bitte beachten Sie, dass die Prüfung nach Einstellen ein paar Tage in Anspruch nehmen kann. Bitte fragen Sie daher frühestens nach einer Woche ab dem Zeitpunkt nach, an dem Sie Ihre Anzeige oder Ihr Gesuch aufgegeben haben.

    Die rechtliche Verantwortung für Anzeigen liegt trotz Prüfung allerdings ausschließlich bei der einstellenden Person/Institution, vgl. auch die AGB der Solardachbörse.

  • Aktuell bieten wir leider (noch) keine Möglichkeit, dass Sie automatisiert, also z.B. per E-Mail, über neue Anzeigen informiert werden. Auch merkt sich die Website nicht, wann Sie zuletzt die Solardachbörse besucht haben, so dass Sie beispielsweise für Sie neue Anzeigen besser finden können.

    Sollten Sie Interesse an einer solchen Funktion haben, informieren Sie uns bitte kurz unter info[at]solarwende-berlin.de — bei entsprechendem Interesse setzen wir diese ggf. auf unsere Agenda.

Hauptmenü

Energie-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Das Energie-Lexikon bietet einen breiten Überblick zu den wichtigsten Begriffen und Fragestellungen rund um das Thema Solarenergie. Es wird ständig erweitert.

Sie vermissen einen Begriff oder haben Feedback? Schreiben Sie uns. info@solarwende-berlin.de

Suche



Beratung des SolarZentrums

Ihr direkter Draht zum SolarZentrum Berlin

Das SolarZentrum Berlin bietet Ihnen eine durch Landes-Förderung kostenfreie Basisberatung zu allen Fragen rund um das Thema Solaranlage und Solarenergie.


SolarZentrum Berlin im Effizienzhaus Plus
Fasanenstraße 87a
10623 Berlin

Öffnungszeiten:
Di. – Fr., 9:00 – 15:00

Pers. vereinbarte Termine:
Mo. - Fr. 9:00 – 17:00
und nach Absprache