Solarwissen: Energielexikon / Glossar

Solarwissen:

Energielexikon / Glossar

Denkmalschutz

Gebäude, die einen besonderen historischen Wert haben, stehen unter Denkmalschutz. Sie sind in Berlin in der Denkmalkarte und der Denkmalliste eingetragen. Soll ein Denkmal durch die Installation einer Solaranlage verändert werden, muss das von der zuständigen Behörde genehmigt werden. Zuständig sind in Berlin die Unteren Denkmalschutzbehörden

Informationen finden sich auf der Webseite der unteren Denkmalschutzbehörden Berlin

Denkmalschutzbehörde des Bezirkes, in dem das Denkmal steht, sollte möglichst früh im Planungsprozess Kontakt aufgenommen werden.
Die Solaranlage darf erst installiert werden, wenn die Genehmigung vorliegt.

Je unauffälliger die Solarmodule oder thermische Kollektoren in die historische Gebäudehülle integriert werden, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie genehmigt wird. Soweit dies möglich ist, sollte die Anlage so angeordnet werden, dass sie vom öffentlichen Straßenland nicht einsehbar ist. Der Solarmarkt bietet für denkmalgeschützte Gebäude zunehmend spezielle Produkte an.

So gibt es Dachziegel mit integrierten Solarzellen, bei denen aus der Distanz nicht erkennbar ist, dass die Ziegel zugleich Strom erzeugen. Bei denkmalgeschützten Gebäuden sind Indach-Systeme die erste Wahl, um die Solarpaneele optisch unauffällig ins Dach zu integrieren. Die Farbe der Module kann inzwischen an die Farbe des Daches oder der Fassade angepasst werden, da inzwischen Module in verschiedenen Farben angeboten werden. Zu beachten ist zudem die unauffällige Kabelführung vom Solardach ins Gebäude. Dafür eignen sich stillgelegte Kamine und Abzüge besonders gut. Auch der Blitzschutz sollte möglichst unauffällig integriert werden, zumal er auf denkmalgeschützten Wohngebäuden meist fehlt.

Hauptmenü

Energie-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Das Energie-Lexikon bietet einen breiten Überblick zu den wichtigsten Begriffen und Fragestellungen rund um das Thema Solarenergie. Es wird ständig erweitert.

Sie vermissen einen Begriff oder haben Feedback? Schreiben Sie uns. info@solarwende-berlin.de

Suche



Beratung des SolarZentrums

Ihr direkter Draht zum SolarZentrum Berlin

Das SolarZentrum Berlin bietet Ihnen eine durch Landes-Förderung kostenfreie Basisberatung zu allen Fragen rund um das Thema Solaranlage und Solarenergie.


SolarZentrum Berlin im Effizienzhaus Plus
Fasanenstraße 87a
10623 Berlin

Öffnungszeiten:
Di. – Fr., 9:00 – 15:00

Pers. vereinbarte Termine:
Mo. - Fr. 9:00 – 17:00
und nach Absprache