Solarwissen: Energielexikon / Glossar

Solarwissen:

Energielexikon / Glossar

Bundesnetzagentur (BNetzA)

Die Bundesnetzagentur ist eine obere Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Die BNetzA ist für die Aufrechterhaltung und Förderung des Wettbewerbs in Netzmärkten. Sie legt unter anderem die Einspeisevergütung im Sinne des Erneuerbare-Energien-Gesetztes (EEG) fest und führt das elektronische Anlagenregister (Markstammdatenregister), an das alle Photovoltaikanlagen gemeldet werden müssen.

Daneben hat die Behörde zahlreiche Aufsichtspflichten für das Stromnetz, für das Gasnetz sowie bei der Preisbildung für Strom und Gas. Zudem setzt sie die EEG-Umlage fest, mit der die Kosten der Energiewende auf alle stromverbrauchenden Haushalte in Deutschland umgelegt werden. Auch erfasst die BNetzA alle relevanten Daten der Energiemärkte und gibt regelmäßige Berichte zum Stand der Energiewende heraus.

Zur Webseite der Bundesnetzagentur:

Bundesnetzagentur

Hauptmenü

Energie-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Das Energie-Lexikon bietet einen breiten Überblick zu den wichtigsten Begriffen und Fragestellungen rund um das Thema Solarenergie. Es wird ständig erweitert.

Sie vermissen einen Begriff oder haben Feedback? Schreiben Sie uns. info@solarwende-berlin.de

Suche



Beratung des SolarZentrums

Ihr direkter Draht zum SolarZentrum Berlin

Das SolarZentrum Berlin bietet Ihnen eine durch Landes-Förderung kostenfreie Basisberatung zu allen Fragen rund um das Thema Solaranlage und Solarenergie.


SolarZentrum Berlin im Effizienzhaus Plus
Fasanenstraße 87a
10623 Berlin

Öffnungszeiten:
Di. – Fr., 9:00 – 15:00

Pers. vereinbarte Termine:
Mo. - Fr. 9:00 – 17:00
und nach Absprache