Solarwende auf dem Dach des Jugendamts im Bezirk Trepow-Köpenick

Solarwende auf dem Dach des Jugendamts

im Bezirk Trepow-Köpenick

Best-Practice-Beispiel aus Berlin

Drohnenbild Frontansicht des Gebäudes

Am Standort des Jugendamtes am Groß-Berliner-Damm 154 konnten die Berliner Stadtwerke mit dem Bezirk Treptow-Köpenick ein weiteres Solarstromprojekt realisieren. Das Jugendamt erbringt nun neben umfangreichen Leistungen für junge Menschen und Eltern auch einen eigenen Beitrag zum Klimaschutz.

160 Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 44,8 kWp versorgen das Bürogebäude mit 38.304 kWh grünem Strom pro Jahr. So können nicht nur knapp 40 Prozent des Strombedarfs des Gebäudes vom eigenen Dach gedeckt werden, sondern auch über 18.000 kg CO2-Emissionen pro Jahr vermieden werden.

Die Kooperation mit den Bezirken ist ein wichtiger Bestandteil einer nachhaltigen und generationengerechten Energievorsorge und bringt uns dem gemeinsamen Ziel eines klimaneutralen Berlins näher.

Hauptmenü

Energie-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Das Energie-Lexikon bietet einen breiten Überblick zu den wichtigsten Begriffen und Fragestellungen rund um das Thema Solarenergie. Es wird ständig erweitert.

Sie vermissen einen Begriff oder haben Feedback? Schreiben Sie uns. info@solarwende-berlin.de

Suche



Beratung des SolarZentrums

Ihr direkter Draht zum SolarZentrum Berlin

Das SolarZentrum Berlin bietet Ihnen eine durch Landes-Förderung kostenfreie Basisberatung zu allen Fragen rund um das Thema Solaranlage und Solarenergie.


SolarZentrum Berlin im Effizienzhaus Plus
Fasanenstraße 87a
10623 Berlin

Öffnungszeiten:
Di. – Fr., 9:00 – 15:00

Pers. vereinbarte Termine:
Mo. - Fr. 9:00 – 17:00
und nach Absprache