220 kWp Mieterstrom Neues Berlin – Malchower Aue

220 kWp Mieterstrom

Neues Berlin – Malchower Aue

Best-Practice-Beispiel aus Berlin

Um den voranschreitenden Klimawandel aufzuhalten und die Treibhausgasemissionen zu senken, soll der Anteil an erneuerbaren Energien an der Stromproduktion bis 2050 auf 80% erhöht werden. Die Berliner Stadtwerke tragen dazu bei, dass dieses Ziel Realität wird. Ein Beispiel hierfür liefert das Mieterstromprojekt in der Malchower Aue. Durch die verbauten Solaranlagen können über 600 Wohnungen mit grünem Strom versorgt werden.

Technische Komponenten

Die Wohnanlage Malchower Aue wurde im Zeitraum September 2015 bis Oktober 2015 mit insgesamt 5 PV-Teilanlagen, bestehend aus 812 Modulen, bestückt. Verteilt auf 180 Wohneinheiten ergibt das eine Belegungsfläche von 1.800 m².

Hauptmenü

Energie-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Das Energie-Lexikon bietet einen breiten Überblick zu den wichtigsten Begriffen und Fragestellungen rund um das Thema Solarenergie. Es wird ständig erweitert.

Sie vermissen einen Begriff oder haben Feedback? Schreiben Sie uns. info@solarwende-berlin.de

Beratung des SolarZentrums

Ihr direkter Draht zum SolarZentrum Berlin

Das SolarZentrum Berlin bietet Ihnen eine durch Landes-Förderung kostenfreie Basisberatung zu allen Fragen rund um das Thema Solaranlage und Solarenergie.


SolarZentrum Berlin im Effizienzhaus Plus
Fasanenstraße 87a
10623 Berlin

Öffnungszeiten:
Di. – Fr., 9:00 – 15:00

Pers. vereinbarte Termine:
Mo. - Fr. 9:00 – 17:00
und nach Absprache