Das Zukunftshaus Bestandsmodernisierung mit Hybridanlage

Das Zukunftshaus

Bestandsmodernisierung mit Hybridanlage

Best-Practice-Beispiel aus Berlin

Was beim klimafreundlichen, energieeffizienten Wohnen schon alles möglich ist, erleben Mieterinnen und Mieter tagtäglich im degewo-Zukunftshaus in der Havensteinstraße 20/22. Das Haus im Berliner Stadtteil Lankwitz stammt aus dem  Jahr 1954 und wurde von degewo nach höchsten energetischen Standards saniert. Heute versorgt sich das Haus fast komplett selbst mit klimafreundlich erzeugter Energie.

Ein bewohntes Hochhaus, an dessen Fassade PV-Anlagen angebracht sind. Weitere Wohnhäuser im Hintergrund sowie ein Baukran.

Strom zur rechten Zeit am rechten Ort

Die Eigenenergieversorgung des degewo Zukunftshaus wird mit PV- und PVT-Anlagen generiert. Außerdem bieten Redox-Flow-Stromspeicherung und saisonale Wärmespeicherung in einem eTank die Möglichkeit, Solarenergie zeitversetzt zu nutzen. So bleibt auch am Abend und in der Nacht der Strom verfügbar.

Hauptmenü

Energie-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Das Energie-Lexikon bietet einen breiten Überblick zu den wichtigsten Begriffen und Fragestellungen rund um das Thema Solarenergie. Es wird ständig erweitert.

Sie vermissen einen Begriff oder haben Feedback? Schreiben Sie uns. info@solarwende-berlin.de

Beratung des SolarZentrums

Ihr direkter Draht zum SolarZentrum Berlin

Das SolarZentrum Berlin bietet Ihnen eine durch Landes-Förderung kostenfreie Basisberatung zu allen Fragen rund um das Thema Solaranlage und Solarenergie.


SolarZentrum Berlin im Effizienzhaus Plus
Fasanenstraße 87a
10623 Berlin

Öffnungszeiten:
Di. – Fr., 9:00 – 15:00

Pers. vereinbarte Termine:
Mo. - Fr. 9:00 – 17:00
und nach Absprache