Solarkraftwerk Dallgow-Döberitz

Solarkraftwerk Dallgow-Döberitz

Best-Practice-Beispiel aus Berlin/Brandenburg

Das Solarkraftwerk Dallgow-Döberitz ist der größte Solarpark der Region. Er wurde auf dem ehemaligen Flugplatz Staaken errichtet und umfasst 50 Hektar, wobei der größte Teil im brandenburgischen Havelland liegt. An sonnigen Tagen kann der Park mehr als 7000 Haushalte mit grünem Strom versorgen. Eigentümer der Fläche sind die Berliner Stadtgüter.

Das Projekt wurde durch die Firma saferay im Jahr 2011 errichtet. Es wurden ca. 89.000 Module des deutschen Herstellers Q.Cells verbaut. Die Einspeisung erfolgt über eine 20 kV Trasse in das Umspannwerk Falkensee.

Vorderansicht eines Solarparks mit zahlreichen aufgestellten Solarmodulen, aus der Luft fotografiert. Die Umrisse eines Waldes am Horizont, der Himmel bewölkt.

Hauptmenü

Energie-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Das Energie-Lexikon bietet einen breiten Überblick zu den wichtigsten Begriffen und Fragestellungen rund um das Thema Solarenergie. Es wird ständig erweitert.

Sie vermissen einen Begriff oder haben Feedback? Schreiben Sie uns. info@solarwende-berlin.de

Beratung des SolarZentrums

Ihr direkter Draht zum SolarZentrum Berlin

Das SolarZentrum Berlin bietet Ihnen eine durch Landes-Förderung kostenfreie Basisberatung zu allen Fragen rund um das Thema Solaranlage und Solarenergie.


SolarZentrum Berlin im Effizienzhaus Plus
Fasanenstraße 87a
10623 Berlin

Öffnungszeiten:
Di. – Fr., 9:00 – 15:00

Pers. vereinbarte Termine:
Mo. - Fr. 9:00 – 17:00
und nach Absprache