Florida Eis setzt auf CO₂-neutrale Eisherstellung

2.500 m²

Verbaute Fläche (m²)

182 kWp

Peak-Leistung der Anlage (kW peak)

166.000 kwh

Jahresleistung/ Energieproduktion der Anlage

80 t

Rechnerische jährliche CO2-Einsparung

Seit vielen Jahren begeistern die Eissorten von Florida Eis Groß und Klein. Dabei schaut der Berliner Eishersteller auf eine lange Geschichte zurück. Zu Ostern 1927 wurden die ersten Eiskugeln mit einer der ersten Trommel-Eismaschinen gedreht. In den letzten Jahrzehnten hat sich Florida Eis zu einem erfolgreichen Unternehmen entwickelt und zeichnet sich durch hohe Qualität und eine 100% handwerkliche Produktion aus. Was viele nicht wissen: Florida Eis hat bereits seit 2010 begonnen, auf eine CO₂-neutrale Eisproduktion umzustellen. Durch Photovoltaik, Solarthermie und Rückgewinnungssysteme aus der Kältetechnik wird eine maximale Energieeinsparung erreicht.

CO₂-neutrale Auslieferung

Bei der Auslieferung des Speiseeises an Supermärkte und Eiscafés in Berlin setzt die Spandauer Eismanufaktur auf eine Flotte von Elektrofahrzeugen. Durch die Speicherkühlung (eutektische Kühlung) und effiziente Tiefkühlzellen kommen die Fahrzeuge tagsüber ohne externe Energiequellen aus.

Solarstrom auf dem Dach

Ein Teil des Energiebedarfes in der Produktion wird durch hauseigene Photovoltaik und eine Windkraft-Anlage gedeckt. Die Dachfläche der Manufaktur ist durch Photovoltaik und Solarthermie mit 2.500m² maximal ausgelastet. Somit erreicht allein die PV-Anlage eine Jahresleistung von 166.000 kWh und ermöglicht die Einsparung von 80 Tonnen CO2. Während der Solarstrom aus der PV-Anlage für die Produktion und die Elektro-Fahrzeuge genutzt wird, produziert die Solarthermie-Anlage heißes Wasser für die Adsorptionskälteanlage. Diese besteht aus drei Speichern, die für Beheizung, Brauchwasser und Produktionswasser genutzt werden. Durch Kombination mit vielen anderen innovativen Technologien kann Florida Eis mittlerweile auf eine ökologisch wie auch wirtschaftlich erfolgreiche, CO2-neutrale Produktion verweisen.

Weitere Kennwerte

Ausrichtung: zwischen 110° und 290°
Speicherkapazität: Über die Solarthermie-Anlage 6.000 Liter Volumen
Eigenverbrauchsquote: 94-96%
Amortisationszeitraum: ca. 7-8 Jahre (unterstützt durch die Solarthermie-Anlage und Adsorptionskälteanlage)
Umsetzungspartner:innen: O. Höhn
Kontakt

Standort

Am Zeppelinpark 53

13591 Berlin

Kontakt

Florida-Eis Manufaktur GmbH
Olaf Höhn und Henrike Schulz
E-Mail: kontakt@floridaeis.de

Hauptmenü

Energie-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Das Energie-Lexikon bietet einen breiten Überblick zu den wichtigsten Begriffen und Fragestellungen rund um das Thema Solarenergie. Es wird ständig erweitert.

Sie vermissen einen Begriff oder haben Feedback? Schreiben Sie uns. info@solarwende-berlin.de

Suche

Beratung des SolarZentrums

Ihr direkter Draht zum SolarZentrum Berlin

Das SolarZentrum Berlin bietet Ihnen eine durch Landes-Förderung kostenfreie Basisberatung zu allen Fragen rund um das Thema Solaranlage und Solarenergie.


SolarZentrum Berlin im Effizienzhaus Plus
Fasanenstraße 87a
10623 Berlin

Öffnungszeiten:
Di. – Fr., 9:00 – 15:00

Pers. vereinbarte Termine:
Mo. - Fr. 9:00 – 17:00
und nach Absprache