Der Masterplan Solarcity Auf dem Weg zur solaren Stadt Berlin

Der Masterplan Solarcity

Auf dem Weg zur solaren Stadt Berlin

Ob zur Energieerzeugung, für die Freizeit oder als Fußballfeld – die Berliner Dächer lassen sich vielfältig nutzen. 2.400 Hektar der Dachflächen, so viel wie rund 3.600 Fußballfelder, sind potenziell für die Installation von Solaranlagen in Berlin geeignet. Hinzu kommen weitere Flächen wie zum Beispiel die Häuserfassaden. Ausgenutzt wird dieses große Potenzial jedoch noch nicht, obwohl mit der solaren Strom- und Wärmeerzeugung ein deutlicher Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden kann. Dies soll sich künftig ändern. Mit der Erstellung des Masterplans Solarcity begibt sich die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Bertriebe nun gemeinsam mit Berliner Akteuren sowie der Öffentlichkeit auf den Weg zur solaren Stadt.

Blick von hinten über Publikum auf Staatssekretär Christian Rickerts, der an das Publikum gerichtet spricht.

Staatssekretär Christian Rickerts (SenWEB) erläutert das Verfahren zum Masterplan Solarcity bei der öffentlichen Auftaktveranstaltung am 3. Dezember 2018.

Gemeinsam die Solarwende gestalten

Die Energiewende in Berlin kann nur gelingen, wenn die Akteure zusammenarbeiten. Daher ist die Erstellung des Masterplans Solarcity als Beteiligungsprozess angelegt. ) Neben einer öffentlichen Veranstaltung finden im Zeitraum von November 2018 bis August 2019 sieben Sitzungen sowie vertiefende Workshops eines Expertenkreises statt. Rund 30 Schlüsselakteure aus der Energie- und Solarwirtschaft, der Wohnungswirtschaft, aus Verbänden oder vom Verbraucherschutz wurden eingeladen, die Senatsverwaltung mit Fachwissen und ihrem großen Erfahrungsschatz zu begleiten. Gemeinsam entwickeln sie kreative Lösungsmöglichkeiten und setzen diese um. Ziel ist es, dass bis zum Sommer 2019 ein beschlussfähiger Masterplan Solarcity entwickelt wird, der die kurz-, mittel- und langfristigen Ziele zum Ausbau der solaren Energieversorgung in Berlin konkretisiert und die Umsetzung geeigneter Maßnahmen plant. Wenn ein Senatsbeschluss vorliegt, beginnt die eigentliche Aufgabe der Berliner Akteure: Die gemeinsame Umsetzung der Maßnahmen.

Der Masterplan Solarcity ist ein Projekt zur Umsetzung des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK) 2030. Die fachliche Begleitung des Prozesses erfolgt über das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE. Der Prozess wird koordiniert und moderiert durch die Zebralog GmbH, eine Agentur für Dialog und Beteiligung mit Sitz in Berlin und Bonn.

Hauptmenü

Energie-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Das Energie-Lexikon bietet einen breiten Überblick zu den wichtigsten Begriffen und Fragestellungen rund um das Thema Solarenergie. Es wird ständig erweitert.

Sie vermissen einen Begriff oder haben Feedback? Schreiben Sie uns. info@solarwende-berlin.de

Beratung des SolarZentrums

Ihr direkter Draht zum SolarZentrum Berlin

Das SolarZentrum Berlin bietet Ihnen eine durch Landes-Förderung kostenfreie Basisberatung zu allen Fragen rund um das Thema Solaranlage und Solarenergie.


SolarZentrum Berlin im Effizienzhaus Plus
Fasanenstraße 87a
10623 Berlin

Öffnungszeiten:
Di. – Fr., 9:00 – 15:00

Pers. vereinbarte Termine:
Mo. - Fr. 9:00 – 17:00
und nach Absprache